Werbung adé – ungestört surfen mit „Adblock“

So sehr manche Social-Network-Chefs wie z. B. Mark Zuckerberg (Facebook) auch öffentlich von ihren lobenswerten Vorstellungen träumen, die Welt ein Stück besser machen zu wollen, so ist ihnen dennoch gemeinsam, dass sie ihre gigantische Profite durch Werbung erzielen. Und so wie die meiste Werbung schon in älteren Medien wie Fernsehen oder Zeitschriften genervt hat, ist sie in den heutigen sozialen Online-Netzwerken natürlich nicht weniger lästig.

Da ist es sehr praktisch, wenn man dann ein Tool für den Browser hat, das sich dieses Problems annimmt und die oft geschickt in Webseiten integrierten Werbebanner für den User unsichtbar macht. Man kennt dies bereits von den Pop-up-Blockern, aber die Technik wurde noch verfeinert und auf die Bannerwerbung übertragen. Probiert es einfach einmal aus und installiert Adblock Plus als Firefox-Add-on:


Diese populäre Software gibt es auch für Google CHROME und SAFARI.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter EDV/IT/Computer, Social Networks, Technik, Tipps, Tools abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s